Spiegel Online. Spanien: Ex-Schatzmeister bestätigt Schmiergeldzahlungen an Regierungspartei 07.07.2013

Schmiergelder gegen Aufträge: Der ehemalige Schatzmeister der spanischen Regierungspartei hat jahrzehntelange Korruption eingeräumt. Dutzende Spitzenkräfte der Volkspartei sollen demnach Schwarzgeld angenommen haben – auch Ministerpräsident Rajoy steht unter Verdacht.

Madrid – Er ist die vielleicht schillerndste Figur in dem Korruptionsskandal, der Spaniens regierende Volkspartei (PP) erschüttert: Luis Bárcenas war von 1990 bis 2009 für die Finanzen der PP verantwortlich, Ende Juni wurde er wegen Fluchtgefahr verhaftet. Zuvor hatte er allerdings der “El Mundo” ein Interview gegeben, das die Zeitung nun veröffentlichte. Darin räumt Bárcenas ein, die Partei habe sich jahrelang illegal finanziert.

Read the full article here.

Advertisements

Posted on July 11, 2013, in BY COUNTRY, BY DATE, BY LANGUAGE, BY SOURCE, German, Germany, July 2013, Spiegel. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s